Rund 950 Gäste verfolgten am Samstag, 28. Oktober 2017 die «6. Nacht des Ostschweizer Fussballs» in der ausverkauften Olma-Halle in St.Gallen mit. Zum Ostschweizer Fussballer des Jahres wurde der 19-jährige Stürmer des FC St. Gallen Boris Babic gewählt. Bei den insgesamt sechs Ehrungen wurden zudem die Spielerin des Jahres, der Schiedsrichter des Jahres, der fairste Verein, die beste Nachwuchsmannschaft sowie der Funktionär des Jahres gekürt. Der Auftritt des spanischen Popsängers Alvaro Soler war ein weiterer Höhepunkt des Abends. Die Berit Paracelsus-Klinik unterstützte die Nacht des Ostschweizer Fussballs wiederum als Presenting Partner.

Eröffnet wurde die Fussballnacht mit einem eigens dafür erstellten Imagefilm über die Berit Paracelsus-Klinik:

 

Artikel im St.Galler Tagblatt online lesen