Nebst dem Patientenzimmer waren vor allem der Operationssaal und der Aufwachraum sehr gefragt. Wann hat man sonst schon mal die Gelegenheit, diesen zu bestaunen und sich alles erläutern zu lassen? Viele konnten gar nicht glauben, dass alle Versicherungsklassen die Möglichkeit haben, die Leistungen der Berit Klinik in Anspruch zu nehmen. Mit anderen Worten: Die Berit Klinik steht nicht nur privat versicherten offen, sondern auch allgemein oder halbprivat versicherten Kunden. Auch die drei Fachvorträge von renommierten Belegärzten der Berit Klinik erfreuten sich grosser Beliebtheit. Alle Plätze waren jeweils sofort ausgebucht. Die Besucher konnten sich so aus erster Hand über die Kreuzbandchirurgie, die Handchirurgie sowie über die Wirbelsäulenchirurgie informieren und im Anschluss das Gespräch mit den Ärzten suchen. Zum Thema chronische Rückenschmerzen findet am 9. Mai 2016 ein weiterer öffentlicher Vortrag in der Berit Klinik in Speicher statt. Frau Professor Dr. F. Lattig und Frau Dr. D. Riescher führen praxisnah und kompetent ab 17.30h durch den Abend. Trotz der vielen Informationen kam auch der Spass nicht zu kurz: Das Zauberduo «Junge Junge» führte gekonnt durch den Tag und verzauberte mit ihren Tricks Gross und Klein. Das Appenzeller Echo sorgte für musikalische Unterhaltung. Daneben hatten die jüngsten Gäste sichtlich Spass am Kinderschminken und Windräder basteln. Die Berit Klinik sorgte auch für das leibliche Wohl der Gäste. Die Besucher liessen sich bei strahlendem Sonnenschein die offerierten Köstlichkeiten schmecken.

 

> Artikel als PDF