Sein Interesse galt der von Dr. Houweling seit 2005 mit viel Erfolg angewandten AMIS-Operationstechnik. Zurück in Kobe, Japan, hat Dr. Shiba danach selber begonnen die AMIS-Technik anzuwenden.

Nun wurde Dr. Houweling nach Japan eingeladen, um dort weiteren Ärzten zu helfen, die AMIS-Methode an ihren Spitälern einzuführen.

Die AMIS-Methode ist eine besonders muskel- und weichteilschonende Technik für den Hüfttotalprotheseneinbau, welche Dr. Houweling  seit 2005 nun schon über 1000 Mal angewendet hat.

 

Berit_Paracelsus_Klinik_Dr_Houweling_Wissentransfer_Japan_02

Dr. Houweling mit einem japanischem Kollegen im OP in Japan

 

Berit_Paracelsus_Klinik_Dr_Houweling_Wissentransfer_Japan_01

Photo nach einem Nachtessen in Miyazaki. Dr. Houweling im Bild links neben Prof. Etsuo Chosa, Chef der orthopädischen Abteilung der University of Miyazaki.