Schulterchirurgie

Das Schultergelenk ist durch das Zusammenspiel verschiedener Knochen, Bänder, Muskeln und Kapseln eines der komplexesten Gelenke des menschlichen Körpers. Dies stellt an die Diagnose und die Behandlung von Schulterschmerzen hohe Anforderungen wie umfassendes Fachwissen und entsprechende Erfahrung. 

Die Berit Klinik ist eine der erfolgreichsten Kliniken für Schulterchirurgie in der Schweiz mit einem umfangreichen Therapieangebot von der minimal-invasiven Schulterchirurgie bis zu konservativen Behandlungsmethoden durch die besten Schulterspezialisten.

Schulterschmerzen 

Schulterprobleme zeigen sich durch unterschiedlichste Symptome und sind häufig, aber nicht zwangsläufig, mit dauerhaften oder starken Schmerzen verbunden.

Symptome

Aufgrund der Symptomvielfalt sollten auch unregelmässig auftretende leichtere Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen keinesfalls ignoriert werden. Denn die Beschwerden sind oft ein erstes Alarmsignal für krankhafte Veränderungen im Schultergelenk. 

Je früher der Schulterspezialist die Diagnose stellt, umso geringer ist das Risiko für eine fortgeschrittene Schädigung des Schultergelenks. So reicht im Idealfall eine gezielte Physiotherapie oder ein minimal-invasiver Eingriff für die Heilung.

Ursachen

Die Ursachen für Schulterschmerzen oder Bewegungseinschränkungen sind vielfältig. Unfälle wie Stürze können zu Sehnenrissen, einer Verletzung der Rotatorenmanschette oder zum Schlüsselbeinbruch führen. Aber auch die stetige Überlastung der Schultergelenke sind Risikofaktoren.

Zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen oder die eingeschränkte Beweglichkeit zählen folgende Erkrankungen oder Verletzungen der Schulter.

  • Rotatorenmanschettenruptur
  • Schulterluxation
  • Schlüsselbeinbruch
  • Oberarmkopffraktur (gebrochene Schulter)
  • verletztes Schultereckgelenk
  • Kalkschulter
  • Schultergelenksarthrose
  • Impingement Syndrom
  • Frozen Shoulder oder Schultersteife

Diagnose

Der erste Schritt der Diagnose ist das ausführliche Arzt-Gespräch und die genaue Beschreibung der Beschwerden in den unterschiedlichsten Situationen. Während der Erstuntersuchung spielt die Blickdiagnose durch den Arzt ebenfalls eine wichtige Rolle. Denn ein erfahrener Schulterspezialist der Klinik Berit erhält durch Veränderungen wie Blutergüsse, Schwellungen oder Asymmetrien in Kombination mit der Beschreibung der genauen Symptome erste Hinweise auf die Art der Verletzung oder Schädigung der verschiedenen Sehnen, Bänder, Muskeln, Gelenke oder der knöchernen Struktur. 

Im Anschluss an diese Diagnoseschritte kommen bildgebende Verfahren wie Röntgen, CT oder MRT zum Einsatz. Erst auf Grundlage dieser umfassenden Untersuchung ist eine zuverlässige Diagnose sowie die Planung der erforderlichen Therapie möglich.

Behandlung

Die Behandlung der schmerzhaften Schulter erfolgt immer mit einer optimal auf das Krankheits- und Beschwerdebild abgestimmten Therapie. Konservative Therapien können genauso das Mittel der ersten Wahl sein wie ein chirurgischer Eingriff. 

Konservative Therapien

Nicht immer ist ein operativer Eingriff erforderlich. Oft reicht der Einsatz konservativer Therapien für den gewünschten Behandlungserfolg und die dauerhafte Beschwerdefreiheit. 

Ein wichtiges Element ist die regelmässige Physiotherapie oder medizinisches Gerätetraining im Rahmen der ambulanten Betreuung. Aber auch konsequent durchgeführte gymnastische Eigenübungen sind bei konservativen Therapieansätzen unverzichtbar. Unterstützt werden diese Therapieformen je nach Diagnose durch spezielle Hilfsmittel, eine begleitende Schmerztherapie oder Infiltrationen.

Welche der verschiedenen konservativen Therapieformen erfolgversprechend ist, orientiert sich an der Diagnose.

Operative Behandlungen

Nicht immer bringt die konservative Therapie den gewünschten Erfolg oder es ist von Beginn an absehbar, dass ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist. In diesem Fall wird die Operation mit den Patienten detailliert besprochen und das optimal für das Beschwerdebild geeignete Verfahren ausgewählt. 

Bei einem Grossteil der operativen Behandlungen setzt der Spezialist für Schulterchirurgie auf minimalinvasive Verfahren. Der Vorteil dieser chirurgischen Eingriffe liegt in der deutlich schnelleren Rehabilitation, da die Wundflächen um ein Vielfaches kleiner sind und die Weichteile besonders geschont werden. 

Nachbehandlung

Die Nachbehandlung ist ein wichtiger Bestandteil des Genesungsprozesses und der zukünftigen Beschwerdefreiheit. In der Berit Klinik arbeiten fachlich kompetente und erfahrene Fachärzte für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie. Diese Spezialisten sorgen in Abstimmung mit den Schulterchirurgen der Klinik für eine individuell angepasste Rehabilitation.

Berit Klinik – die Spezialklinik für Schulter und Schulter OP

Die Spezialisten der Berit Klinik zählen auch in der Fachabteilung der Schulterchirurgie zu den renommiertesten Kapazitäten ihres Fachbereichs. Mit 600 Mitarbeitern und vier Standorten ist die Berit Klinik eine der grössten orthopädischen Kliniken der Schweiz. Im Bereich der Schulter umfasst das Therapieangebot der Berit Klinik sowohl operative wie auch konservative Methoden. Langjährig erfahrene und fachlich hoch kompetente Ärzte betreuen den Patienten vom ersten Gespräch bis zur Nachbehandlung und sorgen für den gewünschten Behandlungserfolg.

Ärzte

  • Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des
    Bewegungsapparates, Berit Klinik Goldach – Speicher, Appenzell

  • Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, FMH
    St.Gallen, Gossau, Wil, Wattwil

  • Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, FMH Wil

  • Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, FMH
    Fähigkeitsausweis Sonographie des Bewegungsapparates, SGUM
    Speicher, Wil, Gossau

  • Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, FMH
    Heerbrugg

  • Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Sportmedizin SGSM
    Appenzell

  • Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
    St. Gallen, Abtwil und Widnau

  • Fachärztin für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des
    Bewegungsapparates, FMH , Manuelle Medizin, Berit Klinik Goldach, Arbon

  • Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, FMH
    St. Gallen, Widnau