Aufenthalt

Erhalten Sie hier einen Eindruck davon, wie sich ein Aufenthalt in der PSA gestaltet und welche Kriterien für eine Aufnahme in die Alkoholkurzzeittherapie gelten. Informieren Sie sich auch über ein freies Therapiedatum und wie Sie sich anmelden können.

Jeden Monat treten zwei Therapiegruppen, jeweils um eine Woche verschoben, in die Alkoholkurzzeittherapie PSA ein. Die Teilnehmenden bleiben während vier Wochen in dieser Gruppe bei uns. In der ersten Therapiewoche geht es darum, sich kennen zu lernen, Vertrauen aufzubauen, die Lebens- und Suchtgeschichte zu untersuchen und die Ziele für die Therapie zu formulieren. In der zweiten und dritten Therapiewoche werden Veränderungsmöglichkeiten gesucht und ausprobiert. Dazu gehört auch das Vorbereiten und Auswerten der Wochenenden. Die Themen Beziehung, Arbeitsplatz, soziales Umfeld, Ziele bezüglich Alkoholkonsum, Rückfallstrategien und Freizeitbeschäftigung sind ebenfalls Inhalt der Gespräche. In der letzten Therapiewoche wird die ambulante Nachbetreuung organisiert und in der Regel findet ein Gespräch mit der nachsorgenden Institution statt.

Die Therapien finden unter Einhaltung der aufgrund der Corona-Pandemie nötigen Hygiene- und Distanzregeln statt. Zudem werden alle Teilnehmenden in Einzelzimmern untergebracht.

Daten für 2023
11. Januar 2023 bis 08. Februar 2023        ausgebucht
25. Januar 2023 bis 22. Februar 2023        ausgebucht
08. Februar 2023 bis 08. März 2023           ausgebucht
22. Februar 2023 bis 22. März 2023
08. März 2023 bis 05. April 2023
22. März 2023 bis 19. April 2023
05. April 2023 bis 03. Mai 2023
19. April 2023 bis 17. Mai 2023
03. Mai 2023 bis 31. Mai 2023
17. Mai 2023 bis 14. Juni 2023
31. Mai 2023 bis 28. Juni 2023
14. Juni 2023 bis 12. Juli 2023
28. Juni 2023 bis 26. Juli 2023
12. Juli 2023 bis 09. August 2023
26. Juli 2023 bis 23. August 2023
09. August 2023 bis 06. September 2023
23. August 2023 bis 20. September 2023
06. September 2023 bis 04. Oktober 2023
20. September 2023 bis 18. Oktober 2023
04. Oktober 2023 bis 01. November 2023
18. Oktober 2023 bis 15. November 2023
01. November 2023 bis 29. November 2023
15. November 2023 bis 13. Dezember 2023
29. November 2023 bis 27. Dezember 2023
13. Dezember 2023 bis 10. Januar 2024
27. Dezember 2023 bis 24. Januar 2024

Wenn Sie sich einen Aufenthalt in der Alkoholkurzzeittherapie PSA vorstellen können, werden wir gerne ein Vorgespräch mit Ihnen abmachen. Sie können uns direkt telefonisch kontaktieren oder sich über das „Anmeldeformular Vorgespräch“ online anmelden. Wir werden dann so bald als möglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Sollten Sie noch unschlüssig sein, besteht die Möglichkeit, uns und die Abteilung bei einer unentgeltlichen Sprechstunde kennenzulernen. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder Unklarheiten zu kontaktieren.

Vorgespräch
Während des Vorgesprächs lernen Sie, wenn möglich, bereits Ihren zukünftigen Therapeuten bzw. Ihre zukünftige Therapeutin kennen. Dabei besprechen wir mit Ihnen die Therapieplanung, Ihre offenen Fragen sowie das zukünftige Eintrittsdatum. In der Regel entscheiden Sie dann mit uns im Vorgespräch über eine definitive Aufnahme in die PSA.

Der körperliche Entzug vom Alkohol muss vor Therapieeintritt in einem Spital durchgeführt werden.

Über die Anreise zur Berit Klinik Wattwil informieren wir Sie gerne auf dieser Seite.

Die Psychosomatische Abteilung befindet im Hauptgebäude der Berit Klinik Wattwil. Während der Therapie geniessen Sie ein grosszügiges modernes Einzelzimmer mit eigener Nasszelle, sowie einen wunderschönen Blick auf die Toggenburger Berglandschaft. Ebenfalls befindet sich in jedem Zimmer ein Fernseher. Die Mahlzeiten nehmen Sie in der gemeinsamen Wohnküche ein.

Alle Therapieräume der PSA befinden sich im Untergeschoss der Berit Klinik.

Sie haben sich für eine Veränderung entschieden und damit bereits einen wichtigen Schritt getan. Die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme während der Therapie wird erwartet. Beachten Sie, dass weitere Kriterien gelten, um in eine Alkoholkurzzeittherapie in der Berit Klinik Wattwil einzutreten:

  • Vorgespräch (evtl. mit Angehörigen) in unserer Institution
  • Eigenmotivation, sich mit dem Alkoholproblem auseinanderzusetzen
  • geistige und körperliche Verfassung, die eine aktive Teilnahme am Therapieprogramm gewährleistet
  • keine akute Spitalbedürftigkeit
  • hinreichende Deutschkenntnisse (Verstehen von Mundart)
  • Bereitschaft, sich auf die Therapieangebote einzulassen, insbesondere an den gemeinsam formulierten Therapiezielen zu arbeiten
  • Einbezug der nächsten Angehörigen in die Therapie
  • Einhaltung der Regelungen unserer Institution
  • zuvor erfolgter körperlicher Entzug in der Berit Klinik Wattwil, in der Regel 3 – 5 Tage vor Therapiebeginn, auf der akutmedizinischen Abteilung im Zweibettzimmer
  • aktuell kein Konsum von Drogen
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Bereitschaft nach 3 Monaten an einem Nachgespräch teilzunehmen

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Therapie und sorgen Sie sich nicht um die Behandlungskosten. Die Kosten für die Alkoholkurzzeittherapie PSA der Berit Klinik Wattwil werden von den Krankenkassen übernommen (allgemeine Abteilung). Für die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons St.Gallen ist eine Kostengutsprache des jeweiligen Kantonsarztes nötig. Viele Kantone erteilen die Gutsprache. Während des Therapieaufenthaltes können Sie mit Nebenkosten von ca. CHF 100.- rechnen, hinzu kommen Ihre persönlichen Ausgaben. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren.

Downloads